Wann beim Kieferorthopäden vorstellig werden?

Jeder Zahn hat eine optimale Position und im Kindesalter einen medizinisch korrekten Durchbruchsweg. Auch die zahntragenden Kiefer haben eine Idealposition im Schädel. Je größer die Abweichung von dieser Idealposition ist, desto eher ist eine Behandlung sinnvoll. Sobald Ihnen oder Ihrem Zahnarzt eine fehlerhafte Zahnstellung oder eine ungünstige Kieferposition auffällt, sollten Sie einen Kieferorthopäden aufsuchen.

Eine kieferorthopädische Frühbehandlung kann schon im Alter von 4 - 8 Jahren sinnvoll sein, da es in manchen Fällen erforderlich ist, die Kiefer- und Gebissentwicklung bereits sehr früh positiv zu steuern. Im besten Fall kann durch eine Behandlung im frühen Kindesalter sogar auf eine weitere Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt verzichtet werden.
Im Allgemeinen liegt der Behandlungsbeginn zwischen dem 9. und 10. Lebensjahr.