Präprothetische Kieferorthopädie

Kieferorthopädische Behandlungsmaßnahmen spielen bei der ganzheitlichen Rehabilitation eines erwachsenen Gebisses eine wichtige Rolle.

Vor der eigentlichen Eingliederung des Zahnersatzes ist es häufig sinnvoll, mit kieferorthopädischen Techniken Zähne für die Aufnahme von prothetischen Arbeiten wie Kronen und Brücken aufzurichten bzw. deren Position zu verbessern. Auch eine problemlose Implantatinsertion kann durch eine kieferorthopädische Maßnahme erleichtert werden. Nach dieser Vorbereitung ist der Zahnersatz einfacher einzugliedern und es wird häufig eine längere Lebensdauer erreicht. Im Rahmen der präprothetischen Kieferorthopädie ist die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Ihrem Hauszahnarzt und dem behandelnden Kieferorthopäden wichtig, um eine gemeinsame strategische Vorgehensweise zu definieren und ein gutes Behandlungsergebnis zu erzielen.